Herren verlieren in Lahr

Die 1. Herren haben trotz eines gut besetzten Kaders unnötig in Lahr verloren. In einem von vielen Ecken geprägten Spiel fehlte es vor allem in der ersten Hälfte am nötigen Willen um die drei Punkte mitzunehmen.

Von Beginn an spielten die Herren nervös und hektisch. Bereits nach einer Minute gab es die erste Strafecke gegen den VfB, die Lahr jedoch nicht verwandeln konnte. Mit Ecken waren die Unparteiischen heute freigiebig. Allein 6 Strafecken gegen die Herren zeigen allerdings auch, dass die Stuttgarter heute nicht den besten Tag erwischt hatten und zu viele individuelle Fehler machten. Auch fehlte im Spielaufbau oft die nötigen Anspielstationen um selbst öfter gefährlich vor das Tor der Hausherren zu kommen. Nachdem man durch zwei kurze Ecken 0:2 hinten lag erzielte Carsten Thorwart ebenfalls nach Strafecke den Anschlusstreffer. Es sollte der letzte Treffer in dieser Halbzeit bleiben. Lahr hingegen kombinierte sich über die rechte Stuttgarter Seite zweimal in den Kreis und zog auf 4:1 davon.
Nach der Halbzeitpause präsentierten sich die Herren etwas wacher, kassierten jedoch nach 3 Minuten erneut einen Gegentreffer. Am Schluss verabschiedete man sich so mit einer 7:4 Niederlage aus Lahr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen