Herren I zittern bis zum Schluss, Herren II verpassen erneut die Vorentscheidung

Am Sonntag unterlagen unsere Herren I nach einer 2:0 Führung am Ende noch völlig unnötig mit 2:4 und profitieren am Ende nur von der gleichzeitigen Niederlage der SG Lahr/Offenburg. So hatte man sich trotz der Niederlage noch auf den 2. Tabellenplatz gerettet, der wohl in diesem Jahr ebenfalls zum Aufstieg berechtigt. Die Herren II lagen gegen den Mannheimer HC III ebenfalls mit 1:0 in Front und mussten drei Minuten vor Spielende aber noch den Treffer zur bitteren 1:2 Niederlage einstecken. Zum wiederholten Mal hat man so eine Vorentscheidung im Abstiegskampf verpasst und es läuft wohl alles auf ein Entscheidungsspiel am letzten Spieltag hinaus.

Bereits am Freitag hat unsere männliche Jugend B im Heimspiel gegen den SV Böblingen 3:3 Unentschieden gespielt. Am Samstag konnten unsere Knaben A mit 4:0 beim TSV Mannheim II gewinnen. Die Mädchen A gewannen parallel beim SV Böblingen mit 2:1 und die Knaben D durften einen Heimspieltag ausrichten.

Ebenfalls am Sonntag konnten sich die Mädchen B in Heidenheim gegen die Kickers mit 1:0 und gegen Heidenheim mit 3:0 durchsetzen. In Villingen konnten unsere Knaben B mit 4:0 gegen die dritte Mannschaft der Stuttgarter Kickers sowie mit 6:0 gegen den HC Villingen gewinnen. Und die männliche Jugend B musste nach dem Spiel vom Freitag am Sonntag ebenfalls nochmals ran. Bei der Spielgemeinschaft Tuttlingen/Konstanz konnte man klar mit 4:1 gewinnen. Die Mädchen D1 waren in Mannheim aktiv, die Mädchen D2 traten paralel zu einem Turniertag in Aalen an.

Mehr in den einzelnen Spielberichten.

Stuttgart geht ab

So gehen das Damen- und Herrenteam vom VfB Hockey für den VfB Stuttgart 1893 e.V. ab – und wie gehst Du ab? #stuttgartgehtab #vfbhockey

Sommercamp 2017

Sommercamp 2017In diesem Jahr gibt es wieder ein Sommercamp. Konkret in der Woche vom 04. September bis zum 08. September.

Alle nötigen Informationen findet ihr in unserem Camp-Flyer, die Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Teilnehmeranzahl ist auf 50 beschränkt.

Anmeldung unter DIESEM LINK

 

 

 

 

Damen scheitern denkbar knapp

In einem am Ende packenden Finale haben unsere Damen den möglichen Triumph denkbar knapp verpasst und mit 2:3 beim HC Ludwigsburg verloren. Nur wenige Minuten haben am Ende gefehlt, um die Saison als Meister abzuschließen.
Auch wenn es nur ein schwacher Trost sein kann, kann man die Vize-Meisterschaft nach einer sehr schwierigen Saison, mit vielen Heimspielen auf fremden Plätzen und schwierigen Trainingszeiten und Orten aber nicht hoch genug anrechnen. Das geleistete verdient höchsten Respekt!

Bereits einen Tag zuvor unterlagen unsere Herren I bei der SG Lahr/Offenburg ebenso knapp mit 0:1. Die weibliche Jugend B unterlag beim Club an der Enz mit 0:4

Entscheidung für die Damen am Wochenende

Am Sonntag steht das letzte Saisonspiel unterer Damen auf dem Programm. Um 11:00 Uhr müssen sie beim HC Ludwigsburg antreten. Und die Ausgangslage ist klar, nur bei einem eigenen Sieg, ist man ohne fremde Hilfe und ohne Rechenspielchen am Ende auf dem Platz an der Sonne. Unsere Damen würden sich deshalb über zahlreiche Unterstützer freuen.

Bereits am Samstag müssen unsere Herren I bei der SG Lahr/Offenburg antreten. Spielbeginn in Lahr ist um 16:00 Uhr. Unsere weibliche Jugend B spielt um 11:00 Uhr beim Club an der Enz.
Außerdem spielen ebenfalls am Samstag noch die Knaben C ab 10:00 Uhr beim HC Ludwigsburg.

Platzeinweihung ohne Sieg

Nach dem erfolgreichen Auftakt unserer Herren I am Vortag verlief die eigentliche Platzeinweihung heute weniger erfolgreich – aber nur auf die Spielergebnisse bezogen...

Unter den Augen zahlreicher Zuschauer erreichten unsere Damen im Spitzenspiel gegen den Mannheimer HC II „nur“ ein 0:0 Unentschieden. Die Mannschaft konnte damit mit einem Punkt Vorsprung zwar die Tabellenführung übernehmen, hat nun aber im letzten Saisonspiel beim Tabellenzweiten vom HC Ludwigsburg die deutlich schlechtere Ausgangsposition.

Ebenfalls Unentschieden spielten unsere Herren I gegen die SG Lahr/Offenburg. Auch sie übernahmen damit die Tabellenführung und haben bei zwei ausstehenden Spielen nun alle Möglichkeiten selbst in der Hand.

Die Herren II lieferten zwar eine starke Leistung ab, konnten das Spiel gegen den Aufstiegskandidaten aus Tübingen mit 1:1 lange offenhalten. Fingen sich aber 5 Minuten vor Spielende noch den entscheidenden Treffer zum 1:2 und verloren am Ende mehr als unglücklich mit 1:3.


Mehr dazu in den Spielberichten.

Erstes Punktspiel auf neuem Platz bringt klaren Erfolg.

Bereits am Samstag hatten die Herren die Ehre, das allererste Punktspiel auf dem sanierten Kunstrasen zu absolvieren. Zu Gast war die TSG Bruchsal und unsere Herren ließen absolut nichts anbrennen und sorgten mit einem nie gefährdeten 5:0 Sieg für einen erfolgreichen Auftakt auf der neuen Kunstrasen Anlage bevor am Sonntag das eigentliche Einweihungsevent folgen wird.

Zum Spielbericht.

Das erste echte Heimspiel Wochenende

Das erste Heimspielwochenende auf unserer neuen Kunstrasenanlage steht an. Ja, endlich wieder echte Heimspiele, darauf haben wir lange warten müssen. Da wäre es doch toll, wenn es am Sonntag richtig voll werden würde und sich auch die Teams endlich wieder über eine echte Heimspiel Atmosphäre freuen könnten.

Los geht es bereits am Samstag mit dem Spiel unserer Herren I gegen die TSG Bruchsal. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr.

Das eigentliche Haupt-Event findet dann am Sonntag statt. Um 11 Uhr geht es mit dem Spiel unserer Damen gegen den Mannheimer HC II los, gefolgt von der Partie unserer Herren II um 14 Uhr gegen den HC Tübingen. Den Abschluss bildet das Spiel unserer Herren I um 16 Uhr gegen die SG Lahr/Offenburg. Danach wollen wir den Tag mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl wird natürlich den ganzen Tag gesorgt sein.