Einladung zur Hauptversammlung

Zu unserer nächsten ordentlichen Hauptversammlung der Hockeyabteilung möchten wir sehr herzlich einladen und um rege Teilnahme bitten. Die offizielle Einladung dazu ging parallel auch schon Briefpost an alle Mitglieder.

Freitag, 20. April 218, 19:00 Uhr
1893 Clubrestaurant, Mercedesstraße 109, 70372 Stuttgart


Ganz ausdrücklich sind auch die Eltern unserer minderjährigen Mitglieder eingeladen.

Bereits um 17:45 Uhr findet am gleichen Ort die Mitgliederversammlung unseres Fördervereins statt.

Ostercamp mit Intersport Verkauf

In der Woche nach Ostern bringen wir wieder Leben auf die Kunstrasenanlage an der Mercedesstraße.

Vom Dienstag, 02. April bis Donnerstag, 05. April findet unser Ostercamp für die U12 (MB und KB) sowie U14 (MA und KA) statt. Am Freitag, den 06. April folgt ein Testspieltag für unsere U16 (wJB und mJB) und den Abschluss bildet am Samstag, den 07. April ein Kurz Turnier für unsere U14 Teams (MA und KA).

Zusätzlich ist am Dienstag, 03. April von ca. 15 Uhr bis 18 Uhr unser Ausrüstungspartner Intersport Britzelmayer vor Ort. Neben unserer gesamten Club Kollektion kann auch sonstiges Hockey Equipment erworben werden wie die neusten Hockey Schläger, Schuhe und Handschuhe.

Alles Grund genug für einen ersten Besuch auf der Kunstrasenanlage.

Letzte Spiele für MD und KD

Am Wochenende fanden die allerletzten Spiele der nun abgeschlossenen Hallenrunde statt. Unsere Mädchen D spielten dabei bei den Kickers und konnten dort mit 8:1 gegen den HC Suebia Aalen I, mit 7:4 gegen den HTC Stgt. Kickers III und mit 8:0 gegen den Karlsruher TV gewinnen. Das letzte Spiel gegen den HC Suebia Aalen II endete mit 5:5 Unentschieden.

Auf dem Bild zu sehen sind Emilia R., Amelie, Trainerin Betty, Emilia E., Trainerin Anna, Eli, Florentine, Emma sowie vorne liegend Smilla und Emilia T. Auf dem Bild fehlen Lilja und Lena.

Unsere Knaben D1 und D2 waren nochmal in Ludwigsburg aktiv und konnten den letzten Spieltag jeweils ausgeglichen gestalten. Beide konnten von ihren vier Spielen zwei gewinnen und unterlagen zwei Mal.

Saisonabschluss für Mädchen C

Am Samstag stand der letzte Spieltag unserer Mädchen C auf dem Programm. Sie durften dabei einen Heimspieltag in der Sporthalle Neugereut ausrichten und konnten dort nochmal tolle Ergebnisse verbuchen.

Gegen den HC Heidelberg konnte man mit 4:1 gewinnen, gegen den Club an der Enz mit 8:0, gegen den TV Mannheim II mit 3:0 und zum Abschluss gegen den Heidenheimer SB mit 4:0.

Letzte Entscheidungen

Am Wochenende standen die letzten Entscheidungen an.

Dabei durften unsere Mädchen B am Sonntag die Platzierungsspiele der Oberliga ausrichten. In der Halle Nord unterlag man dabei dem HC Heidelberg mit 0:1, konnte aber gegen Esslingen und Heidenheim jeweils mit 1:0 gewinnen. Im abschließenden Spiel gegen die TSG Heilbronn III spielte man 1:1 Unentschieden und belegte so in der Abschlusstabelle Platz 17.

Unsere Knaben B hingegen mussten in Ludwigsburg antreten, wo die Endrunde der Oberliga ausgespielt wurde. Nach einem 3:2 gegen den HC Ludwigsburg II, einem 1:0 gegen den SSV Ulm, einem 0:6 gegen Lahr und einem 0:2 gegen den TSV Mannheim II belegte man am Ende den 4. Platz in der Tabelle.

Bereits am Samstag durften unsere Knaben C1 einen Spieltag in der Sporthalle Neugereut ausrichten. Die Knaben C2 hingegen mussten beim TSV Ludwigsburg antreten.

Herren II und III erreichen ihre Saisonziele und feiern am Ende den roten Wimpel

Am letzten Spieltag der 5. Verbandsliga in Heidenheim erreichten sowohl unsere Herren II, als auch die Herren III ihre gesteckten Saisonziele. Für die Herren III stand nach dem Aufstieg im letzten Jahr der Klassenerhalt im Vordergrund. Nachdem man im ersten Spiel des Tages mit 1:3 gegen die TAG Heidelberg unterlag, ließ man im letzten Saisonspiel gegen Heidenheim nicht anbrennen und gewann klar mit 6:2 und konnte so zwei Mannschaften hinter sich lassen. Nicht weniger spannend machten es die Herren II, die das erste Spiel des Tages mit 5:2 gegen Karlsruhe gewinnen konnte. So kam es im letzten Spiel des Tages zum Showdown gegen Böblingen kam. Am Ende reichte ein 2:2 Unentschieden um aufgrund des besseren Torverhältnisses am Ende den Wimpel in Empfang nehmen zu können. Unsere Damen II unterlagen am letzten Spieltag 0:2 gegen den HC Heidelberg II und ebenfalls 0:2 gegen den Bietigheimer HTC III, konnten aber aufgrund der guten Ergebnisse aus den vorhergehenden Spieltagen ebenfalls zwei Mannschaften hinter sich lassen.

In den Jugend Endrunden erreichte unsere weibl. Jugend B die Vize-Meisterschaft. Nach einem 3:2 gegen die TSG Heilbronn, einem deutlichen 4:0 gegen den Club an der Enz und einem 4:1 gegen den HC Ludwigsburg III gingen im Finale gegen Weinheim etwas die Kräfte aus und man unterlag mit 1:4. Aber die Entwicklung in der Mannschaft stimmt, weshalb man mit dem Ergebnis gut leben kann.

Die männl. Jugend B durfte die Endrunde in der Halle Nord ausrichten, erreichte dabei in den Vorrunden Spielen ein 0:0 Unentschieden gegen Böblingen und unterlag mit 1:3 gegen Heilbronn. Im Abschließenden Spiel gegen um den 5. Platz in einem 19er Teilnehmerfeld konnte man dann aber im Lokalderby die zweite Mannschaft der Stuttgarter Kickers mit 4:3 schlagen.

Unsere Mädchen A1 spielen am zum Schluss der Saison 0:0 gegen den SSV Ulm I und 1:1 gegen den HC Ludwigsburg I und erreichten so am Ende der Saison den 6. Tabellenplatz. Die Mädchen A2 durften zum Abschluss der Runde die Platzierungsrunde in der Sporthalle Cannstatt ausrichten. Sie unterlagen dort mit 0:3 gegen den HC Ludwigsburg IV, mit 0:5 gegen die TSG Heidelberg III und mit 0:6 gegen den Club an der Enz und erreichten so am Ende Platz 12 in der Tabelle.

Die Knaben A1 belegten nach einem 3:2 gegen die Stuttgarter Kickers II, einem 0:0 gegen Karlsruhe und abermals einem 4:3 gegen die Stuttgarter Kickers II den 9. Platz in der Endabrechnung. Die Knaben A2 erreichten den 7. Tabellenplatz, nachdem sie mit 4:1 gegen Weinheim, 1:1 gegen Esslingen, 2:1 gegen Ulm II und 6:1 gegen Schwenningen vier tolle Ergebnisse einfahren konnten.


Mehr in den einzelnen Spielberichten...

Damen holen Titel und steigen auf

Unsere Damen I gewinnen das hoch spannende Finale in Freiburg mit 3:2 und stehen damit als Meister und Aufsteiger in die Oberliga fest.

Spannend vor allem deshalb, weil die Gastgeberinnen ihre Torhüterin für das gesamte Spiel auf der Bank ließen, so gefühlte 95% Ballbesitz hatten und sich kurze Ecken am laufenden Band erspielen konnten…. allerdings auch nur zwei Ecken in der zweiten Spielhälfte zum Torerfolg nutzen konnten.

Unsere Mädels hielten aber gut dagegen und gingen nach zwei Treffern von Rebecca Sharpe mit einer 2:0 Führung in die Pause. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 in der zweiten Spielhälfte steuerte Marissa Gläsle bei.

Am Ende brauchte man also nicht auf das Ergebnis in Ulm schauen, sondern konnte den Titel aus eigener Kraft holen. Glückwunsch dazu an die Mannschaft und das gesamte Trainer- und Betreuerteam.

zum ausführlichen Spielbericht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok