Einweihung der Kunstrasenanlage

Lange Wochen hat es gedauert, nein eher Monate, aber jetzt ist es endlich geschafft. Die Kunstrasenanlage erstrahlt in neuem Glanz. Noch sind zwar nicht alle Arbeiten abgeschlossen, aber der Training- und Spielbetrieb ist ab sofort wieder freigegeben.

Aber das lange Warten hat sich am Ende wirklich gelohnt, wenn man sich die einzelnen Punkte anschaut.

  1. Neuer Kunstrasen der Firma Polytan (Poligras Mega CoolPlus 14-2-40), auf den auch mehr als die Hälfte aller Hockey-Bundesligisten vertrauen.
  2. Neue Elastikschicht der Firma Polytan.
  3. Neue, moderne Flutlicht Anlage.
  4. Neue Ballfangzäune.
  5. Prallschutz an den Handläufen. So sind die Zuschauer geschützt und es gehen keine Bälle mehr verloren.
  6. Renovierung der Duschen im vorletzten Winter.
  7. Renovierung der Umkleiden im letzten Winter.
  8. Neue Schirme für die Terrasse.

Den gesamten Bauablauf könnt ihr euch nochmals in unsrem Bautagebuch anschauen. Außerdem sind mittlerweile auch die nun gültigen Trainingspläne online. Für die Jugend gelten während den Pfingstferien spezielle Trainingszeiten welche durch die Trainer kommuniziert wurden.

Die Einweihung der Anlage am 18. Juni findet im Rahmen der Punktspiele unser drei Aktiven Mannschaften statt. Um 11 Uhr geht es mit den Damen gegen den Mannheimer HC II los, um 14 Uhr folgen die Herren II mit ihrem Spiel gegen den HC Tübingen, ehe um 16 Uhr die Herren I gegen die SG Lahr/Offenburg spielen. Abschließend wollen wir das Ganze mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl wird am gesamten Tag natürlich gesorgt sein.

Damen mit Sieg und Niederlage

Am Feiertag konnten unsere Damen unter den Augen zahlreicher Fans auf der Anlage der Stuttgarter Kickers gegen den TSV Ludwigsburg mit 2:0 gewinnen. Am Sonntag lief eigentlich alles für unsere Damen, nachdem der HC Ludwigsburg in Rohrbach überraschend unterlag, leider konnten aber auch unsere Damen nichts zählbares verbuchen. Im Heimspiel gegen Freiburg unterlag man mit 0:1.

Unsere Herren I konnten an die Ergebnisse der vergangenen Wochen anknüpfen und auch ihr Heimspiel gegen den HC Konstanz mit 2:1 gewinnen. Die männliche Jugend B unterlag in Ulm gegen die SG Ulm/Heidenheim mit 3:4.

Mehr dazu im Spielbericht.

Herren I weiter auf gutem Weg

Bereits am Freitag trat unsere weibliche Jugend B zu ihrem Heimspiel gegen den HC Ludwigsburg II an. Aufgrund der noch immer nicht abgeschlossenen Sanierungsarbeiten auf unserer Anlage, fand auch dieses Spiel beim HC Ludwigsburg statt. Trotzdem konnte man das Spiel am Ende klar mit 4:1 gewinnen.

Am Samstag mussten die Herren II gegen den SV Böblingen antreten und ebenfalls auf das Heimrecht verzichten. In Böblingen unterlag man am Ende klar mit 6:0, wobei man sich endlich auch mal wieder ein paar gute eigene Tormöglichkeiten erarbeiten konnte. Außerdem hatten die Knaben C einen Spieltag in Heilbronn und die Mädchen D einen Spieltag in Esslingen. Einen guten Auftakt in die Saison erwischen unsere Knaben A, die in Karlsruhe klar mit 6:2 gewinnen konnten.

Am Sonntag konnten unsere Herren I einen weiteren klaren Erfolg einfahren und mit 5:1 gegen den Heidenheimer SB gewinnen. Die Jungs haben sich offenbar gut auf der Anlage der Stuttgarter Kickers eingelebt, wo auch dieses Heimspiel stattgefunden hat.
Die Knaben B hatten einen Spieltag beim HC Ludwigsburg und unterlagen dort knapp mit 2:3 gegen den SSV Ulm II, konnten aber anschließend mit 4:2 gegen den HC Ludwigsburg II gewinnen. Unsere Mädchen B waren beim TSV Ludwigsburg aktiv und konnten dort mit 2:0 gegen Aalen und mit 3:0 gegen den TSV Ludwigsburg gewinnen.

Mehr in den einzelnen Spielberichten.

Damen verlieren kurz vor Schluss, Herren gewinnen klar

Am Samstag unterlag unsere männliche Jugend B mit 0:2 in ihrem Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers II.

Ebenso wenig Erfolg hatten am Tag darauf unsere Damen, die in einer ausgeglichener Partie kurz vor Spielende noch mit 0:1 gegen den TSV Mannheim II unterlagen. Besser lief es für unsere Herren I, die ihr Heimspiel gegen die SG Villingen/Schwenningen klar mit 3:0 gewinnen konnten.

Außerdem absolvierten unsere Knaben D einen Spieltag bei den Kickers, unsere Mädchen C waren in Gernsbach aktiv.

Mehr in den Spielberichten.

Nachtrag zur Hockey Hauptversammlung

Am 04. Mai kamen die Mitglieder der Hockeyabteilung zur turnusmäßigen Hauptversammlung zusammen.

Neben anregenden Diskussionen zum abgelaufenen Abteilungsjahr und einem Ausblick auf das kommende standen auch verschiedene Entscheidungen auf der Tagesordnung. Nachdem der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet wurde standen Neuwahlen auf dem Programm.

Hier standen Carolin Walter (Jugendleitung), Edgar Thorwart (stellv. Abteilungsleitung), Rebecca Sharpe (stellv. Schiedsrichter Obmann, Jugend) und Tamara Beisiegel (Damenwart) nicht mehr zur Wahl. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an alle vier für ihre ehrenamtliche Arbeit im Dienste der Hockey Abteilung. Aber natürlich gebührt insbesondere Carolin Walter und Edgar Thorwart ein ganz besonderes Dankeschön, die sich beide über viele Jahre in den Dienst der Abteilung gestellt hatten.

Neu gewählt wurden Tim Waldbauer als einer von drei stellvertretenden Abteilungsleitern, Corinna Döring als Jugendleiterin und Belinda Blaschik als Damenwart. Außerdem Cristina Waldbauer als zusätzliche stellvertretende Jugendleiterin. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und vielen Dank für die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.

Die Position des stellvertretenden Schiedsrichter Obmanns für den Jugendbereich bleibt leider vorerst unbesetzt. Hier gilt es in der kommenden Zeit also zu improvisieren. Vielleicht findet sich noch ein Mitglied, welches diesen wichtigen Posten übernehmen möchte. In dem Fall bitte bei jemandem vom Vorstand melden.

Eine Übersicht über den gesamten Vorstand gibt es in der passenden Rubrik.

Damen weiter erfolgreich

Im Heimspiel am Samstag gegen Rohrbach hatten unsere Damen wenig Mühe, auch weil der Gegner nur mit 10 Spielerinnen angetreten war. Am Ende konnte ein ungefährdeter 4:0 Erfolg gefeiert werden. Noch höher konnten ihre Heimspiele unsere Mädchen B gewinnen. Gegen den HTC Stuttgarter Kickers IV hab es einen 8:0 Erfolg und gegen den SV Böblingen II gar ein 10:0. Ebenfalls erfolgreich waren unsere Mädchen A, die ihr Heimspiel mit 5:0 gegen den Club an der Enz gewinnen konnten.

Und auch das Rückspiel gegen die TSG Rohrbach konnten unsere Damen erfolgreich gestalten. Lediglich einen Tag nach dem Hinspiel konnten sie mit 1:0 in Rohrbach gewinnen und sich so wieder an die Tabellenspitze setzen. Weniger erfolgreich waren die Herren I, die etwas unglücklich das Spitzenspiel gegen Bietigheim mit 1:2 verloren. Erneut chancenlos waren die Herren II, die in Heilbronn mit 0:11 unterlagen.

Ebenfalls in die Saison gestartet waren unsere Knaben B. In Böblingen unterlagen sie dabei mit 1:3 gegen den Gastgeber, gewannen aber anschließend mit 4:0 gegen den SSV Ulm II. Unsere weibliche Jugend B unterlag in Karlsruhe mit 0:5.

Mehr dazu in den Spielberichten.

Hauptversammlung

Wir wollen nochmals an unsere nächste ordentliche Hauptversammlung erinnern und zur Teilnahme einladen.

Donnerstag, 04. Mai 2017, 19:30 Uhr
1893 Clubrestaurant
Mercedesstrasse 109, 70372 Stuttgart

 

furchtlos und treu - die Hockey Mädels vom VfB

Nach der Nominierung der sechs U14 (Jahrgang 2003/04) und fünf U12 Jungs (Jahrgang 2005/06), über die wir vor zwei Wochen berichtet hatten, haben es nun auch noch neun Spielerinnen in den U12 bzw. in den dezentralen U14 Kader geschafft.

Konkret sind dies die Spielerinnen (im Bild von links) Tia-May Harlos, Lucie Jörke, Clara Bergien, Natascha Simmank, Amelie Hess, Celestine Arriaga Weber, Kathrin Wondratschek und die Torhüterin Alessandra La Cerra. Außerdem die Torhüterin Emilia Wagner, die nicht auf dem Bild ist.

Zusammen mit den fünf U16 Spielern aus den Jahrgängen 2001/02 Laurin Süssmuth, Niklas Werner, Philipp Kofluk, Levin Bauer und Benedikt Grosser ist der VfB Stuttgart damit mit insgesamt 25 Spielerinnen und Spielern in den zentralen und dezentralen Lehrgängen vertreten. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies eine Steigerung von 16 auf eben 25. Eine tolle Entwicklung auf die wir alle stolz sein können!