Damen steigen ab, Herren II vermutlich gerettet.

Am Sonntag hatten unsere Damen die letzte Chance, den Abstieg doch noch abzuwenden, aber auch im letzten Saisonspiel gelang nicht der erhoffte erste Sieg, das Spiel beim TSV Mannheim II endete 4:4 Unentschieden. Da aber der HC Ludwigsburg ohnehin parallel sein Spiel gegen Rohrbach gewinnen konnte, hätte auch ein Sieg unseres Teams nicht mehr zum Klassenerhalt gereicht.

Besser machten es unsere Herren II, die in Karlsruhe zwar gegen den KTV II trotz vieler Chancen mit 1:4 verloren, das letzte Spiel gegen den KTV III jedoch sehr klar mit 15:1 für sich entscheiden konnten. Am letzten Spieltag konnte man so dank des besseren Torverhältnisses noch an der TSG Heidelberg vorbeiziehen und zwei Mannschaften hinter sich lassen, was vermutlich für den Klassenerhalt ausreichen sollte.

In den Platzierungsspielen der Mädchen A Verbandsliga erreichte unser Team am Samstag den 10. Platz in einem Teilnehmerfeld von 30 Mannschaften. Am letzten Spieltag in Offenburg spielte man 2:1 gegen Bruchsal und 0:5 gegen die TSG Heidelberg. Im Spiel um Platz 9 unterlag man gegen die Stuttgarter Kickers II durch eine Schlussecke unglücklich mit 1:2. Einen Tag später durften unsere Mädchen B die Endrunde der Oberliga ausrichten. In der Sporthalle Neugereut spielte man 0:0 gegen Heilbronn und 6:0 Ulm. Das Spiel um Platz 7 verlor man mit 0:1 gegen den Mannheimer HC II, was in der Endabrechnung den 8. Platz von 12 Mannschaften bedeutete. Unsere Knaben B traten zur Platzierungsrunde der Verbandsliga in Ludwigsburg an. Dort unterlag man mit 0:3 gegen den HC Ludwigsburg III und mit 1:4 gegen den SSV Ulm II. Im letzten Platzierungsspiel gegen Karlsruhe unterlag man mit 1:3, was am Ende den 11. Tabellenplatz in einem Teilnehmerfeld von 25 Mannschaften bedeutete. Bereits am Samstag durften unsere Mädchen C einen Heimspieltag ausrichten. Hier konnten die einen Sieg und zwei Unentschieden feiern, lediglich einmal musste man sich geschlagen geben. Mehr dazu im Spielbericht unserer Mädchen C.

Unsere weibliche Jugend B hatte am Sonntag die Chance als Ausrichter um den Pokalsieg zu spielen. Im Halbfinale unterlag man jedoch in einem spannenden Spiel, in dem es mehrfach einen Führungswechsel gab am ende mit 3:5 gegen Esslingen. Das kleine Finale gegen die TSG Heidelberg konnte man dann aber noch mit 4:1 für sich entscheiden und so am Ende zumindest noch den 3. Platz feiern.

Mehr zu den einzelnen Spielen in den Spielberichten.

Herren III sind Meister

Herren II Meisterwimpel Halle 2016/2017Bereits am Samstag mussten die Herren I zu ihrem letzten Saisonspiel beim TSV Mannheim III antreten. Obwohl man eine gute Leitung abrufen konnte, unterlag man am Ende trotzdem mit 2:6 und belegt somit in der Endabrechnung den vorletzten Tabellenplatz. Nach aktuellem Stand langt dies für den Klassenerhalt.

Besser lief es da am Sonntag für die Herren III, die sich nach dem Aufstieg im Feld auch in der Halle den Titel sichern konnten. Bereits nach dem klaren 7:1 Erfolg im ersten Spiel gegen Heidenheim war alles klar. Der 4:2 Sieg gegen Esslingen im letzten Saisonspiel war nicht mehr entscheidend. Mehr dazu im Spielbericht.

Unsere männliche Jugend B durfte am Sonntag die Pokal Endrunde ausrichten. Im ersten Spiel gegen die SG Ulm/Heidelberg unterlag man aber gleich mit 0:2. Gegen die SG Lahr/Offenburg gab es anschließend einen 6:3 Erfolg. Da man anschließend gegen Böblingen mit 1:3 Unterlag, ging es am Ende „nur“ ins kleine Finale. Dort konnte man jedoch mit 3:1 gegen den TSV Mannheim gewinnen und sich so am Ende über einen guten 3. Platz freuen.

Ebenfalls an der Endrunde, allerdings der Endrunde um die Meisterschaft, nahmen die Knaben B teil. In Heilbronn gewannen unsere Jungs dabei im Auftaktspiel gegen den HC Ludwigsbug II mit 2:1, unterlagen aber anschließend de, Bietigheimer HTC I mit 1:2 und der TSG Heilbronn I mit 1:3. Im Abschließenden Spiel um Platz 9 konnte man dann aber nochmals mit 3:0 gewinnen und belegte am Schluss damit eben den 9. Platz.

Unsere Mädchen B hatten einen Verbandsliga Spieltag in Esslingen und gewannen dort jeweils mit 3:0 gegen Esslingen und den SSV Ulm II. Gegen den SV Böblingen unterlag man mit dem gleichen Ergebnis.

Die Mädchen D waren erfolgreich in Heidelberg. Die MD1 setzten neuerlerntes gut um und konnte zwei Siege gegen Heidelberg und den TSV Mannheim II einfahren. Gegen den Mannheimer HC I und II spielte man jeweils unentschieden. Die MD2 konnten zweimal gegen den TSVMannheim III gewinnen und verlor zweimal gegen den HC Ludwigsburg III. Vor allem gegen den TSVM zeigten die Mädels zwei richtig gute Spiele. Die Knaben C waren beim TSV Mannheim zu Gast. Dort holten die KC1 einen Sieg, zwei Unentschieden bei einer Niederlage. Die KC2 verloren zwei Mal, holten ein Unentschieden und einen Sieg.

Ergebnisse vom Wochenende

Im vorletzten Saisonspiel unterlagen unsere Herren beim HC Lahr mit 4:7. Unsere Damen spielten in Rohrbach 4:4 Unentschieden.
Zum Spielbericht der Herren.

Unsere Knaben A hatten bereits ihren letzten Spieltag und unterlagen beim TSV Mannheim gegen die TSG Heilbronn mit 1:4, gegen den Mannheimer HC II mit 3:4 und gegen TSV Mannheim II ebenso knapp mit 2:3. Am Ende belegte man so den 10. Platz der Oberliga.
Mehr dazu im Spielbericht.

Am Sonntag waren dann unsere Damen III aktiv. Der letzte Spieltag führte sie nach Gernsbach wo sie mit 0:4 gegen den HC Esslingen unterlagen und 1:1 Unentschieden gegen Freiburg spielten. In der Endtabelle bedeutet dies somit den letzten Tabellenplatz.
Erfolgreicher waren unsere Mädchen B in der Oberliga. Gegen die TSG Heidelberg II gab es einen 1:0 Erfolg, gegen die Stuttgarter Kickers II gar ein 3:1 Sieg. Lediglich dem Mannheimer HC II musste man sich knapp mit 0:1 geschlagen geben. Mehr auch hier im Spielbericht.

Nur Mädchen A und Knaben D aktiv

Bei den Aktiven ruhte der Ball in dieser Woche, weshalb das Programm am Wochenende nicht ganz so umfangreich war.

Unsere Mädchen A waren jedoch gleich zwei Mal aktiv. Das Team aus der Oberliga war auf der Platzierungsrunde in Aalen und spielte dort 2:1 gegen den HTC Stgt. Kickers I, 3:2 gegen die TSG Heilbronn I und 1:1 Unentschieden gegen den HC Ludwigsburg II. Damit belegen sie in der Endabrechnung den 11. Platz.

Das Team aus der Verbandsliga war in Karlsruhe und spielte dort 2:1 gegen den HC Ludwigsburg III, 3:3 gegen den Club an der Enz und 2:1 gegen Riederich.

Die Knaben D richteten mit zwei Teams einen Spieltag in Neugereut aus. Das Team1 konnte dabei alle vier Spiele gewinnen. Das Team2 konnte von vier Spielen zwei Partien siegreich gestalten.

Erste Punkte für Herren II

Nachdem die Herren II am ersten Spieltag gegen die beiden übermächtigen Mannheimer Vereine ohne Siegchance waren und am zweiten Spieltag ohne echten Torhüter auch mehr oder weniger chancenlos waren, konnte man am dritten Spieltag endlich einen „regulären“ Spieltag bestreiten und die ersten Punkte einfahren. In der heimischen Halle Nord konnte man am Samstag gegen den TSV Ludwigsburg II mit 6:4 gewinnen. Gegen die TSG Heidelberg unterlag man knapp mit 2:3.

Die Damen II konnten in Tübingen einen klaren 5:1 Erfolg über den TSV Mannheim III feiern und auch den Bietigheimer HTC III mit 3:1 schlagen und sich so in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Die Damen II spielten in Esslingen, unterlagen dort mit 0:3 gegen den Letzten der Tabelle von der Spielgemeinschaft aus Lahr/Offenburg, gewannen aber mit 2:1 gegen den Tabellenführer Heidenheimer SB.

Am ersten Spieltag der Oberliga Platzierungsrunde gewannen die Knaben A mit 2:1 gegen den HTC Stgt. Kickers II und mit 2:1 gegen den TSV Mannheim II. Lediglich gegen den Mannheimer HC II musste man sich mit 0:5 geschlagen geben. Die Knaben B mussten den weiten Weg nach Tuttlingen auf sich nehmen und spielten dort 2:2 gegen die Stgt. Kickers II, gewannen gegen den HC Markdorf mit 3:0 und gegen die SG Konstanz/Salem mit 5:1. Gegen Tuttlingen musste man sich mit 1:2 geschlagen geben.

Am Sonntag hatten sowohl unsere Herren, als auch die Damen ihre letzten Heimspiele zu absolvieren. Die Herren unterlagen dabei trotz starker Leistung gegen den Tabellenführer aus Böblingen mit 1:3. Unsere Damen haben 3:3 Unentschieden gespielt.

Außerdem spiele die weibliche Jugend B in Esslingen und sicherte sich dort mit drei Erfolgen den Einzug in die Pokalendrunde. Gegen den HC Villingen konnte man mit 4:0 gewinnen, gegen Reutlingen mit 2:1 und gegen Esslingen mit 4:2.

 

zu den Spielberichten...

 

Schlechter Start ins neue Jahr

Einen schlechten Start ins neue Jahr erwischten am Samstag die Herren III. Trotz einer 3:1 Führung im ersten Spiel gegen Tübingen unterlag man am Ende noch mit 3:4. Im zweiten Spiel führte man zur Pause mit 3:0 gegen Heilbronn, konnte ebenfalls nicht gewinnen und holte am Schluss nur ein 3:3 Unentschieden. Noch schlechter lief es für die Herren II am Sonntag, die in Karlsruhe mit 2:5 gegen Bruchsal und mit 4:8 gegen die zweite Mannschaft aus Freiburg unterlagen. Allerdings mussten das Team die Reise nach Karlsruhe ohne Torhüter antreten. Erik Fuchs übernahm zwar die Aufgabe des Torhüters und machte seine Sache auch nicht schlecht. Aber am Ende stehen so eben zwei weitere Niederlagen. Da hilft auch die Erkenntnis nichts, dass man sich unter diesen Voraussetzungen noch gut verkauft hatte. Und auch die Damen II hatten bei den Kickers nichts zu feiern. Sie unterlagen mit 0:1 gegen den HC Ludwigsburg II und mit 0:2 gegen den HC Tübingen II.

Nahtlos eingereiht haben sich am Sonntag ebenfalls unsere Damen I und Herren I, die ebenfalls beide sieglos blieben. Beide empfingen den HC Heidelberg und mussten sich jeweils mehr oder wendiger deutlich geschlagen geben. Die Herren unterlagen mit 1:4, die Damen mit 2:5.

Die Mädchen A holten in am ersten Spieltag der Oberliga Zwischenrunde ebenfalls keinen Sieg. Sie spielten in Heilbronn 0:4 gegen den TSV Mannheim II, 3:3 gegen den HC Ludwigsburg II und 0:2 gegen den SSV Ulm.
So war die männliche Jugend B das einzige Team, dass Grund zu feiern hatte. Gegen Aalen konnte man mit 10:1, gegen Tübingen mit 10:0 und gegen Markdorf mit 7:0 gewinnen. Also ein rundum gelungener Heimspieltag.

Mehr in den Spielberichten.

Keulenspiegel Ausgabe 2016/02

Keulenspiegel 2016 02Nachdem der aktuelle Keulenspiegel bereits in gedruckter Form im Umlauf ist, steht unser Abteilungsmagazin ab sofort auch in elektronischer Form als PDF zur Verfügung.
Wie immer mit vielen interessanten Berichten über die Spiele unserer verschiedenen Mannschaften.