Spiele am Wochenende

Auch in dieser Woche haben wir wieder eine Mannschaft im Pokal Halbfinale. Unsere Knaben A spielen am Samstag um 12:30 Uhr beim Bietigheimer HTC.

Bei der Jugend B finden am Wochenende die Finalspiele im Pokalwettbewerb statt. Die männliche Jugend B spielt am Sonntag um Platz 7 beim HC Heidelberg II. Ebenfalls am Sonntag findet das Spiel unserer weiblichen Jugend B um Platz 3 beim TSV Ludwigsburg statt. Spielbeginn ist um 9:30 Uhr.

Unsere Knaben D sind am Sonntag in Böblingen, wo ihr letzter Spieltag der Feldrunde stattfindet.

Außerdem treten unserer Herren I am Spieltag 2 am Sonntag um 11:00 Uhr bei der Spielgemeinschaft Villingen/Schwenningen an. Das Spiel findet auf dem Naturrasen in Villingen statt. Die Herren II spielen um 15:00 Uhr beim SV Böblingen.

Herren II starten mit Sieg in die neue Liga

Keinen guten Start in die Saison erwischten unsere Damen sowie die Herren I. In Ulm unterlagen die Damen knapp mit 1:2, die Herren I kam gar mit 2:7 in Bietigheim unter die Räder. In beiden Spielen waren die neutralen Schiedsrichter nicht erschienen. Bei den Damen wurde dies am Donnerstagnachmittag durch den Schiedsrichter Obmann des HBW kurz und knapp kommuniziert mit der Info jede Mannschaft müsse nun einen Unparteiischen stellen. Zwei Tage vor dem Spiel war dies eine unlösbare Aufgabe. Hier pfiffen dann zwei Ulmer Schiedsrichter. Im Spiel der Herren wurde man gänzlich überrascht, hier pfiffen leiteten zwei Bietigheimer Schiedsrichter die Partie.

Einen besseren Start legten die Herren II auf den Platz. Beim Mitaufsteiger in die 3. Verbandsliga, der TSG aus Heidelberg, konnten die Stuttgarter nach starker Vorstellung mit 1:0 gewinnen.


Die Mädchen B aus der Verbandsliga unterlagen mit 0:2 gegen Bietigheim. Bei den Mädchen B in der Oberliga lief es auch nicht viel besser, sie unterlagen mit 0:4 gegen die TSG Heidelberg und 1:3 gegen den TSV Mannheim. Die Mädchen A konnten sich dank einem starken 5:0 im Halbfinale gegen den HC Gernsbach durchsetzen und stehen nun am 01. Oktober in der Pokal Endrunde. Die weibliche Jugend B hingegen unterlag in ihrem Halbfinale gegen die FT Freiburg mit 0:4. Die Knaben B unterlagen mit 1:3 gegen Aalen, konnten aber mit 7:0 gegen die dritte Mannschaft der Kickers gewinnen.

Mehr in den einzelnen Spielberichten.

Neuer Trainer für unsere Damenmannschaft

Thomas NikolausIn der letzten Saison mussten sich unsere Damen ohne Trainier durch die Regionalliga schlagen, Training und Betreuung wurde vorwiegend von Rebecca abgedeckt. Großes Dankeschön dafür.

Doch die schwierige Zeit ohne Trainer hat nun ein Ende. Mit Thomas Nikolaus haben wir einen im positiven Sinn hockeyverrückten Trainer gefunden, der über eine immense Erfahrung verfügt und unsere Damen bereits in den letzten Wochen intensiv auf die kommende Oberliga Saison vorbereitet hat.

Thomas betreibt als Sportwissenschaftler M.A. eine Praxis für präventive und rehabilitative Sport- und Bewegungstherapie. In der Jugend hat er für den Limburger HC gespielt und ist dort 5x Hessenmeister, 1x Süddeutscher Meister und 2x Deutscher Meister geworden. Außerdem war er Mitglied der deutschen B-Jugend Nationalmannschaft. Bei den Herren war er beim Rüsselsheimer RK in der 1. und 2. Bundesliga aktiv, bei Eintracht Frankfurt in der 2. Bundesliga und bei der TG Frankenthal in der 1. Bundesliga Halle und der 2. Bundesliga Feld.

Von dieser großen Erfahrung wollen unsere Damen nun profitieren und in der Oberliga wieder oben mitspielen. Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit und eine erfolgreiche Saison.

Trainingszeiten während der Kunstrasen Sanierung

Nachdem in den letzten Wochen bereits die Flutlicht Anlage erneuert wurde, geht es am Montag, den 12.09.2016 endlich los mit der eigentlichen Sanierung unserer Kunstrasen Anlage. Die Firma Polytan wird den alten Kunstrasen Belag entfernen und durch einen neuen, hochmodernen und vom DHB zertifizierten Belag erneuern. Außerdem gibt es diverse Randarbeiten wie die Erneuerung des Handlaufs, der Ballfangzäune und der Auswechselbänke.

Die Folge ist natürlich, dass der Platz ab Montag komplett gesperrt ist und weder für den Trainingsbetrieb, noch für Punktspiele genutzt werden kann. Aus diesem Grund finden alle restlichen Spiele in 2016 Auswärts statt.

Der Trainingsbetrieb unserer Jugend wird komplett auf dem Kleinspielfeld hinter der Sporthalle Nord (Werner-Siemens-Schule) abgewickelt. Der Trainingsplan ist demzufolge etwas abgespeckt. Treffpunkt für das Athletiktraining für die Jugend ist ebenfalls an der Sporthalle Nord.

Ein ganz großes Dankeschön gebührt vor allem dem TSV Ludwigsburg, bei dem unsere Damen sowie die Herren II unterkommen. Unsere Herren I werden mit der zweiten Mannschaft der Kickers zusammen trainieren und sich mit Athletik Einheiten und dem ein oder anderen Testspiel fit halten.

Die Aktiven trainieren also wie folgt:

Damen: Mittwochs ab 20:30 Uhr und freitags ab 20:00 Uhr beim TSV Ludwigsburg
Herren I: Dienstags Athletik/Testspiele und donnerstags ab 20:15 Uhr bei den Kickers
Herren II: Mittwochs ab 20:30 Uhr beim TSV Ludwigsburg

Philipp Kofluk schafft Sprung zum deutschen U16 Lehrgang

Philipp KoflukLetzte Woche hatten unsere beiden Spieler Levin Bauer und Philipp Kofluk von der männlichen Jugend B die Chance beim Sichtungslehrgang zur deutschen U16 vorzuspielen.

Beide hatten einen tollen Lehrgang wobei es für Torhüter Levin natürlich ungemein schwerer war, sich für einen der beiden Torhüterposten durchzusetzen. Hier machte der Spieler vom MHC das Rennen. Am Ende durfte sich Philipp als im Moment einziger Feldspieler der aktuellen Sichtung aus dem Hockeyverband Baden-Württemberg über die Nominierung zum deutschen U16 Lehrgang freuen, was uns als Hockeyabteilung natürlich unheimlich stolz macht. Philipp spielt aktuell mit einer Doppelspielgenehmigung in der Pokalrunde für den VfB und in der Meisterrunde für den Mannheimer HC.

Somit gibt es seit langem wieder einen Spieler beim deutschen U16 Lehrgang aus unseren Reihen. Wir gratulieren Philipp zur tollen Leistung und drücken die Daumen für die weiteren Lehrgänge des DHB. Gleichzeitig zeigt dies auch, welch tolle Arbeit unsere Trainer rund um Markus Kaupp leisten. Immerhin nehmen aktuell eine ganze Reihe an Spielerinnen und Spieler am HBW Auswahltraining teil. Konkret sind dies neben den beiden oben genannten noch Kathrin Wondratschek, Tia Harlos, Emilia Wagner, Clara Bergien und Alessandra La Cerra aus dem weiblichen Bereich, sowie Jesper Steemann, Louis Döring, Julius Heinrich, Marc Reinmüller, Finn Kubietziel, Enrico Hampel, Niklas Werner, Laurin Süßmuth, Benedikt Grosser und Christopher Tietze aus dem männlichen Bereich.

Status zur Kunstrasen Sanierung

Der Auftrag für den neuen Kunstrasen wurde am 19. Juli an die Firma Polytan vergeben. Für die Herstellung des neuen Belags werden laut Hersteller fünf bis sechs Wochen benötigt. Der eigentliche Belag sollte also gegen Anfang September fertig sein. Erst danach kann der endgültige Termin zum Verlegen des neuen Belags festgelegt werden.

Zwischenzeitlich wurde in der vorletzten Augustwoche bereits das alte Flutlicht inklusive der alten Masten abgebaut und die Leitungen für das neue Flutlicht in den Kabelkanälen verlegt. Die neuen Flutlichtmasten werden am 05. und 06. September aufgestellt.

Bis zum Beginn der Verlegearbeiten kann das Training ganz normal weitergehen. Solange das neue Licht noch nicht funktioniert, eben jeweils bis zum Einbruch der Dunkelheit.
Sobald der Platz dann für die Kunstrasen Arbeiten gesperrt ist, gibt es Ersatzflächen, die dann kurzfristig kommuniziert werden, aber soweit als möglich den regulären Trainingszeiten entsprechen.

Den Fortschritt der Sanierung könnt ihr in unserem Bautagebuch verfolgen.

Keulenspiegel 2016/01

Keulenspiegel 2016 01

Die aktuelle Version unseres Abteilungsmagazins steht ab sofort auch in elektronischer Form als PDF zur Verfügung.
Die gedruckte ausgabe findet ihr wie immer in der Keule auf dem Hockeyplatz.

 

 

 

Erfolgreiche Jugend

Am Wochenende waren verschiedene Jugend Teams unterwegs auf Punktejagd. Unsere Mädchen B aus der Verbandsliga kamen in Bietigheim kampflos zu einem 3:0 Erfolg, da Bruchsal nicht angetreten war. Gegen den HC Heidelberg gab es ein 2:0 Sieg.

Unsere männliche Jugend B konnte beim TSV Ludwigsburg ebenfalls Punkte entführen und gewann dort mit 3:1.

Sieben glückliche Mädchen D Siegerinnen freuten sich über ihren Pokal und Medaillen beim Smart-Cup. Unsere Jüngsten zeigten eine super Leistung in Heilbronn und konnten drei Spiele gewinnen (4:0 gegen Heilbronn I, 2:1 gegen den TSV Ludwigburg, 3:0 gegen Heilbronn II) und spielten 2:2 Unentschieden gegen den Mannheimer HC.

Die Knaben B spielen erst am Dienstag um 19:00 Uhr beim HC Ludwigsburg II.